Über meine Hündin Feli

Eine kurze Geschichte zu Feli:

Feli kam mit ca. 9 Wochen zu mir. Sie war die ersten Tage etwas zurückhaltend, aber trotzdem neugierig.
Hundefreunde zum Spielen hat Feli in unserem Freundeskreis schnell gefunden. In der 12. Lebenswoche wurde Feli zum ersten Mal gebissen, worauf sie auch begonnen hat, anderen Hunden gegenüber misstrauisch zu werden. Feli war und ist eine sehr gelehrige Hündin und spielt gerne Renn-, Zerr- und Ballspiele. Feli ist Menschen gegenüber sehr offen und kann sich über nichts mehr freuen, als jemanden begrüßen zu dürfen. Am liebsten wäre ihr, wenn man mit den Streicheleinheiten nicht aufhören würde.

Mittlerweile ist Feli 5 Jahre alt und wurde schon 4x gebissen. Feli zeigte daraufhin fremden Hunden immer wieder, egal ob groß oder klein, hell oder dunkel, unerwünschtes Verhalten.

Dank unserer neuen Ansätze haben wir bereits einiges erreicht. Feli ist in Begegnungen zwar nach wie vor angespannt, aber wir schaffen es immer öfter, dass wir es ohne Bellen und Knurren aus der Situation schaffen. Das ganze Training wird noch einiges an Zeit benötigen, aber wir machen immer wieder weitere Fortschritte. 

Auch der Hund kann sein Verhalten, das er schon über längere Zeit eingeübt hat, nicht von heute auf morgen ändern oder ablegen. Deshalb werden wir noch viele Trainingseinheiten investieren müssen, um am richtigen Weg zu bleiben. 

  • Gelesen: 2696